Kondomgrößen

Kondomgrößen: Wir sagen Ihnen die richtige

 

Damit beim geschützten Geschlechtsverkehr nichts schief gehen kann, ist es für den Mann besonders wichtig, die richtige Größe des Kondoms zu wählen. Ist das Kondom zu weit, rutscht es vom Penis und verliert seine Schutzfunktion. Umgekehrt ist es für den Mann sehr unangenehm, sollte das Kondom zu eng anliegen.

Die meisten Hersteller produzieren seit Jahren Kondomgrößen, die einheitlich sind und sich an statistisch ermittelten Durchschnittsmaßen des männlichen Gliedes in einem Kulturkreis orientieren. In Deutschland reicht das Spektrum von ca. 10 bis 20 Zentimetern Länge. Der dafür zu Grunde gelegte Standarddurchmesser beträgt ca 40 mm – das passende Kondom gedehnt zwischen 52 und 56 mm.  Die großen Marken wie Durex, Blausiegel oder Ritex haben mit dieser Standardisierung gute Erfahrungen gemacht. Sie nutzen dabei eine der entscheidenden Eigenschaften von Kondomen, die sich aus ihrem Material herleiten lassen. Der verwendete Gummi ist äußerst dehnbar und somit variabel. Die Größe des Kondoms kann sich dynamisch dem Penis angleichen, auf den es übergerollt wird.

Verschiedene Kondomgrößen sind damit weitgehend überflüssig. Für besonders gut bestückte Männer bieten die verschiedenen Marken XXL Kondome an. Diese haben einen Durchmesser, der sich je nach Marke und Produkt bei zirka 60 mm einpendelt – die genauen Daten befinden sich immer auf der Verpackung vermerkt. XXL Gummis sind mit durchschnittlich 20 Zentimetern länger als die normalen Kondomgrößen und stellen damit sicher, dass sich das Präservativ im Eifer des Gefechts nicht von selbst verabschiedet.

Kondome in Größen unterhalb des Standards gibt es relativ wenige. Die Hersteller scheinen sich nicht unbedingt um diesen Markt zu reißen. Anscheinend ist die Nachfrage in diesem Segment relativ beschränkt und es lohnt sich daher kaum, Produktreihen mit diesen Maßen zu produzieren. Wer dennoch nach kleinen Kondomgrößen sucht, ist mit der Marke My Size gut beraten.

Die Marke My Size: Kondome in Größen aller Art

 

Die Marke My Size setzt auf einen völlig anderen Trend. My.Size nutzt für seine Kondome ebenfalls elastisches Material. Dennoch möchte der Hersteller individualisierte Produkte anbieten können und hat sein Kondomsortiment mit einer Skala von 47 bis 69 mm Durchmesser unterteilt. Diese Angabe bezieht sich aber lediglich auf den Durchmesser des erigierten Gliedes und berücksichtigt nicht dessen Länge. Es heißt also, selber messen, bevor es losgehen kann und letztlich geht auch hier nichts ohne ausprobieren. Die genauen Schritte der Kondom Größen auf der Skala von My Size lauten:

  • 47 mm
  • 49 mm
  • 53 mm
  • 57 mm
  • 60 mm
  • 64 mm
  • 69 mm

Der Hersteller bietet auf seiner Homepage das passende Maßband zum Download an. Dieses kann auf ein Blatt Papier ausgedruckt und für die Anwendung ausgeschnitten werden. Die Prozedur funktioniert aber ebenfalls mit einem herkömmlichen, flexiblen Maßband aus dem Baumarkt. Die Umrechnung von Penisumfang in die Durchmesser der verschiedenen Kondomgrößen kann auf dem online gestellten Maßband von My Size genau abgelesen werden.

Ob die von My Size durchgeführte Abstufung im Ganzen Sinn macht, muss jeder selbst ausprobieren. Gerade an den Rändern der Skala finden Männer interessante Angebote für besonders kleine und große Kondome. Die 47 bis 49 und 64 bis 69 mm Bereiche erleichtern mit Sicherheit einigen Männern, die ansonsten qualvolle Suche nach passenden Alternativen.

VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 2.3/5 (9 votes cast)
VN:F [1.9.17_1161]
Rating: 0 (from 4 votes)